Hilfecenter

Wie lege ich die Versandkosten fest?

Die Versandkosten, die Ihre Kunden bezahlen müssen, legen Sie für jede Versandmethode einzeln fest.
 
Sie können frei entscheiden, wie hoch die Versandkosten für die einzelnen Versandmethoden sein sollen. Sie müssen nicht die Versandkosten widerspiegeln, die Ihre Versanddienstleister Ihnen in Rechnung stellen. Überlegen Sie gut, ob Sie die tatsächlichen Kosten genau in den Versandkosten abbilden möchten, oder nicht lieber einen guten Mittelwert finden können. Letzteres ist für Ihre Kunden meist verständlicher und bequemer.
 
Sie sollten auch weitere Kostenfaktoren in die Versandkosten mit einfließen lassen, zum Beispiel das Verpackungsmaterial.  
 
Generell gilt: Die Versandkosten Ihres Shops sollten so übersichtlich und unkompliziert wie möglich sein. Ziehen Sie auch in Betracht, kostenfreien Versand anzubieten – zumindest ab einem gewissen Bestellwert.
 
 

So legen Sie die Versandkosten für eine Versandmethode fest

 

Typ auswählen

Die wichtigste Entscheidung bezüglich der Versandkosten treffen Sie bereits, wenn Sie beim Erstellen einer Versandmethode ihren Typ auswählen. Der Typ entscheidet darüber, wie die Versandkosten später berechnet werden. Für mehr Informationen zum Erstellen einer Versandmethode lesen Sie Wie lege ich eine neue Versandmethode an?
 
Wählen Sie deshalb schon beim Erstellen der Versandmethode den richtigen Typ:

 
Typ Beschreibung
Freie Lieferung Der Versand ist für den Kunden kostenlos.
Festpreis Die Versandkosten sind immer gleich hoch.
Freigrenze Ab einem bestimmten Bestellwert ist der Versand kostenlos. Für alle Bestellungen unter diesem Bestellwert sind die Versandkosten gleich hoch.
Preis des Warenkorbs Die Versandkosten sind abhängig vom Bestellwert.
Gewicht der Produkte im Warenkorb Die Versandkosten sind abhängig vom Gewicht der bestellten Produkte.
Anzahl der Produkte im Warenkorb Die Versandkosten sind abhängig von der Anzahl der bestellten Produkte.

Wenn die Versandmethode mit einem Logistik-Anbieter verknüpft ist, stehen Ihnen möglicherweise andere Typen zur Verfügung.
 

Versandkosten bestimmen

Nachdem Sie eine Versandmethode angelegt haben, können Sie die Versandkosten für sie bestimmen. Bitte beachten Sie, dass es bei manchen Logistik-Anbietern Abweichungen zu den unten angegebenen Schritten geben kann.
 
1. Wählen Sie im Administrationsbereich im Hauptmenü Einstellungen und dann Versand.
 
2. Wählen Sie in der Tabelle die Versandmethode, die Sie bearbeiten möchten.
 
3. Wählen Sie Einstellungen und folgen Sie je nach Typ der Versandmethode den weiteren Schritten in der folgenden Tabelle.

 
Typ Schritte
Freie Lieferung Da der Versand für Versandmethoden dieses Typs immer kostenlos ist, können Sie hier keine weiteren Einstellungen vornehmen.
Festpreis 4. Wählen Sie die Steuerklasse für diese Versandmethode.
 
5. Geben Sie den Versandpreis ein.
 
6. Speichern Sie.
Freigrenze 4. Wählen Sie die Steuerklasse für diese Versandmethode.
 
5. Geben Sie bei Versandpreis in der Spalte Grundpreis den Versandpreis für Bestellungen ein, bei denen die Grenze für kostenlosen Versand nicht erreicht wurde.
 
6. Geben Sie bei Versandpreis in der Spalte Frei ab Bestellwert den Bestellwert ein, ab dem der Versand kostenlos sein soll.
 
7. Bestimmen Sie unter Preis "Frei ab Bestellwert" bezieht sich auf, ob beim Bestellwert für kostenlosen Versand nur Produkte oder auch Gutscheine und ein möglicher Warenkorbrabatt einbezogen werden sollen.
 
8. Speichern Sie.
Preis des Warenkorbs 4. Wählen Sie die Steuerklasse für diese Versandmethode.
 
5. Bestimmen Sie unter Preis eines Warenkorbes bezieht sich auf, ob beim Bestellwert nur Produkte oder auch Gutscheine und ein möglicher Warenkorbrabatt einbezogen werden sollen.
 
6. Darunter finden Sie für jede der in Ihrem Shop eingerichteten Währungen eine Tabelle für die Versandkosten – zum Beispiel Versandkosten für Bestellungen in €. In diese Tabellen tragen Sie die Versandkosten für die unterschiedlichen Bestellwerte ein.
 
Tragen Sie für den Bereich von 0 bis unbegrenzt den Faktor und den Grundpreis für den ersten Grenzwert (z. B. 50 €) ein. Der Faktor bestimmt den variablen Anteil des Versandpreises, der Grundpreis den konstanten Anteil.
 
Die Versandkosten berechnen sich dann nach folgender Formel:
 
Versandkosten = Warenkorbpreis * Faktor + Grundpreis
 
Ein Beispiel: Sie geben für die Bestellwertspanne von 0 € bis 20 € als Faktor 0,5 ein und als Grundpreis 3 €. Wenn ein Kunde nun eine Bestellung mit einem Bestellwert von 5 € aufgibt, muss er 5,50 € Versandkosten zahlen:
 
Versandkosten = 5 * 0,5 + 3 = 5,5
 
7. Speichern Sie.
 
8. Unten in der Tabelle wurde eine neue Zeile hinzugefügt. Geben Sie hier in der Spalte Preis des Warenkorbes von den Grenzwert ein (z. B. 20 €).
 
9. Tragen Sie in derselben Zeile einen Faktor und einen Grundpreis ein. Diese Werte gelten dann vom angegebenen Grenzwert bis unbegrenzt.
 
10. Speichern Sie.
 
11. Wenn Sie weitere Bestellwerte und dazugehörige Versandkosten eintragen möchten, wiederholen Sie die Schritte 8 bis 10.
Gewicht der Produkte im Warenkorb 4. Wählen Sie die Steuerklasse für diese Versandmethode.
 
5. Wählen Sie unter Berechnung des Gewichtes der Produkte erfolgt in die Gewichtseinheit aus.
 
6. Wenn die Bestellung ab einem bestimmten Bestellwert versandkostenfrei sein soll, geben Sie bei Versandkostenfrei ab folgendem Bestellwert den entsprechenden Wert ein.
 
7. Darunter finden Sie für jede der in Ihrem Shop eingerichteten Währungen eine Tabelle für die Versandkosten, zum Beispiel Versandkosten für Bestellungen in €. In diese Tabellen tragen Sie die Versandkosten für die unterschiedlichen Gewichtsklassen ein.
 
Tragen Sie für den Bereich von 0 bis unbegrenzt den Faktor und den Grundpreis für den ersten Grenzwert (z. B. 5 kg) ein. Der Faktor bestimmt den variablen Anteil des Versandpreises, der Grundpreis den konstanten Anteil. Die Versandkosten berechnen sich dann nach folgender Formel:
 
Versandkosten = Gewicht * Faktor + Grundpreis
 
Ein Beispiel: Sie geben für die Gewichtsspanne von 0 bis 5 kg als Faktor 2 Euro pro kg ein und als Grundpreis 5 Euro. Wenn ein Kunde nun eine Bestellung mit einem Gewicht von 3 kg aufgibt, muss er 11 Euro Versandkosten zahlen:
 
Versandkosten = 3 * 2 + 5 = 11
 
8. Speichern Sie.
 
9. Unten in der Tabelle wurde eine neue Zeile hinzugefügt. Geben Sie hier in der Spalte Gewicht von den Grenzwert ein (z. B. 5 kg).
 
10. Tragen Sie in derselben Zeile einen Faktor und einen Grundpreis ein. Diese Werte gelten dann vom angegebenen Grenzwert bis unbegrenzt.
 
11. Speichern Sie.
 
12. Wenn Sie weitere Bestellwerte und dazugehörige Versandkosten eintragen möchten, wiederholen Sie die Schritte 9 bis 11.
 
13. Wenn Sie ein zulässiges Höchstgewicht für diese Versandmethode definieren möchten, dann geben Sie dieses bei Zulässiges Höchstgewicht für diese Versandmethode ein und speichern Sie. Wenn ein Kunde bei seiner Bestellung das zulässige Höchstgewicht überschreitet, wird ihm diese Versandmethode im Bestellprozess nicht angezeigt.
 
Achtung
  • Wenn Sie eine Versandmethode dieses Typs anbieten, sollten Sie für jedes Produkt das Gewicht eintragen. Lesen Sie hierzu Wie erfasse ich das Gewicht eines Produkts?
  • Legt ein Kunde ein Produkt in den Warenkorb, für das Sie kein Gewicht eingetragen haben, erhöht sich der Versandpreis nicht. Legt er nur Produkte ohne Gewichtsangabe in den Warenkorb, bezahlt er als Versandkosten den Grundpreis für die kleinste Gewichteinheit ohne zusätzliche Aufschläge.
Anzahl der Produkte im Warenkorb 4. Wählen Sie die Steuerklasse für diese Versandmethode.
 
5. Wenn die Bestellung ab einem bestimmten Bestellwert versandkostenfrei sein soll, geben Sie bei Versandkostenfrei ab folgendem Bestellwert den entsprechenden Wert ein.
 
6. Darunter finden Sie für jede der in Ihrem Shop eingerichteten Währungen eine Tabelle für die Versandkosten, zum Beispiel Versandkosten für Bestellungen in €. In diese Tabellen tragen Sie die Versandkosten ein.
 
Tragen Sie für jede Währung den Faktor und den Grundpreis ein. Der Faktor bestimmt den variablen Anteil des Versandpreises, der Grundpreis den konstanten Anteil. Die Versandkosten berechnen sich dann nach folgender Formel:
 
Versandkosten = Produktanzahl * Faktor + Grundpreis
 
Ein Beispiel: Sie geben als Faktor 2 Euro pro Produkt ein und als Grundpreis 5 Euro. Wenn ein Kunde nun eine Bestellung mit 3 Produkten aufgibt, muss er 11 Euro Versandkosten zahlen:
 
Versandkosten = 3 * 2 + 5 = 11
 
7. Speichern Sie.


 

Sie können eine Versandmethode auf bestimmte Länder oder Regionen beschränken. Lesen Sie hierzu Wie beschränke ich eine Versandmethode auf bestimmte Länder oder Regionen?


Sie können festlegen, dass eine Versandmethode nur für bestimmte Produkte genutzt werden kann. Lesen Sie hierzu Wie kann ich eine Versandmethode nur für bestimmte Produkte verfügbar machen?

https://cdn.desk.com/
false
desk
Loading
seconds ago
a minute ago
minutes ago
an hour ago
hours ago
a day ago
days ago
about
false
Invalid characters found
/customer/de/portal/articles/autocomplete?b_id=1941